Die letzte Woche war es bei uns recht sonnig, dass ich gar nicht zum Schreiben hier in meinen Blogs gekommen bin. Deshalb finde ich Instagram auch so toll, weil ich da die Möglichkeit habe, Sie trotzdem nebenbei an meinem Leben teilhaben zu lassen. So wissen Sie, dass es mir gut geht und ich habe nicht das Gefühl, meine Blogs wirklich zu vernachlässigen, weil es ja täglich Neuigkeiten von mir links auf der Seitenspalte zu sehen gibt.

In der letzten Woche musste der Michelmann jeden Tag bis spät die Welt retten. Ich habe meine Nachmittag also allein verbracht, bin vier mal sechs Kilometer gelaufen, habe auch Krafttraining und Yoga gemacht, ein wenig im Garten gewerkelt, aber auch entspannt auf dem Sofa gelegen und gelesen. Die ersten fünf Arbeitstage nach über drei Wochen Urlaub mit den langen Zugfahren haben mich doch ein wenig ermüdet. Also habe ich es ruhig angehen lassen, um Energie für das Wochenende zu sammeln.

Nach dem letzten sehr ruhigen Wochenende, das wir zuhause verbracht haben, waren wir an diesem nämlich unterwegs. Am Freitag waren wir zur ersten Gartenparty des Jahres eingeladen. Die war sehr toll. Wir haben in einer sehr, sehr schönen Kulisse gefeiert, fein gespeist und viele nette Leute kennengelernt. Da wir erst um halb eins im Bett waren, haben wir recht lange geschlafen und erst um neun gefrühstückt. Das Wetter sollte an diesem Tag doch viel besser werden als erwartet und deshalb sind wir nach Hildesheim zum Flughafen gefahren. Dort war die „Hot wheelz“, bei der es viele schöne Autos und Motorräder zu bestaunen gab. Besonders die Amerikanischen mögen wir sehr, wie Sie auf den Fotos auf Insta ja bereits sehen konnten.

Abends um sieben waren wir wieder zuhause. Der Michelmann hat das schöne Wetter natürlich noch für eine kleine Tour genutzt. Ich habe dankend darauf verzichtet mitzufahren und mich stattdessen im Gartenwohnzimmer entspannt.

✿

Als der Michelmann wieder da war, haben wir das Abendessen zubereitet und gemütlich im GWZ gespeist. Es war so ein milder Abend, dass wir bis um halb eins Filme geguckt haben. Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr das Gartenwohnzimmer schon im Mai ausgiebig nutzen.

✿

Der Garten entwickelt sich jeden Tag spürbar. Die Rosen auf dem Dreiecksgrundstück blühen bereits ganz fleißig. Im Hauptgarten blühen die ersten Pfingstrosen. Allerdings gibt es davon kein Foto. Wie meistens sehen die roten Blüten auf den Bildern nicht so schön aus wie in echt.

✿

Wenn es wieder trocken im Garten ist, versuche ich es noch einmal ein paar schöne Impressionen einzufangen. Solange genieße ich das Sofawetter. Sport und Schönheitspflege steht noch auf dem Programm. Zum Mittag gab es heute sehr leckeren Spargel, den der Michelmann klassisch zubereitet hat, und heute Abend werden wir traditionell Pizza essen. Soweit meine Zusammenfasssung der letzten Woche, mit der ich Ihnen einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die Woche wünsche. Liebe Grüße, Ihre Frau Landgeflüster.

Sonntag, 29.05. tagsüber 23,7°C, Regen, Gewitter, nachmittags Aufheiterungen und
trocken, nachts 16°C
Advertisements