Wenn Sie mich bei Instagram verfolgen, dann wissen Sie bereits, dass wir ganz schön fleißig waren in den letzten beiden Tagen. Das Wetter war nämlich sehr gartenfreundlich, da macht es natürlich besonders viel Spaß, an der frischen Luft zu werkeln.

Die meisten Pflanzen aus dem Gewächshaus sind inzwischen eingepflanzt. Im GWH wachsen jetzt die Paprikapflanzen direkt in der Erde und auch ein paar Salatpflanzen habe ich dort hineingesetzt. Die meisten Salatpflanzen wohnen allerdings in den Quadratbeeten. Die Kapuzinerkresse habe ich in zwei Beete und zwei Kübel gepflanzt, ein Teil der Kürbispflanzen ins Kürbisbeet, das Sie bereits aus dem letzten Jahr kennen. Die Ringelblumen und Sonnenblumen habe ich in den Bauerngarten und in das Beet an der Auffahrt gesetzt. Auch in diesem Jahr stehen die Basilikumtöpfe im Stallfenster. Ich liebe Basilikum und freue mich, dass er wieder so toll gekommen ist.

Neu ausgesät habe ich Mangold, Kopfsalat und Rote Beete. Die Saatschale steht im Esszimmerfenster, damit ich nicht vergesse, sie regelmäßig zu gießen. Besser ist das. Einiges Gemüse will in diesem Jahr gar nicht: Möhren, Zwiebeln, Kohlrabi, Spitzkohl und Blumenkohl sind gar nicht aufgelaufen oder gleich kaputt gegangen. Auch die Radieschen und der Kopfsalat muckeln nur vor sich hin. Die Gurken sind sich auch nicht sicher, ob sie bleiben oder (ein-)gehen wollen. Der Fenchel und der Lauch sind noch recht klein, aber sehen schon gut aus. Auch die Petersilie ist jetzt aufgelaufen und den Kerbel kann ich jetzt auch ins Beet setzen.

In diesem Jahr habe ich auch viele Sommerblumen eingesät, zum Beispiel Zinnien. Ich hatte so viele Pflanzen, dass ich einen Teil Mutter Landgeflüster geschenkt habe. Nun hat so eine doofe Schnecke die Schale mit meinen eigenen Pflanzen leer gefuttert. Pech gehabt, aber ich kann mich ja dann an der Farbenpracht im Garten meiner Eltern erfreuen. Dafür sind die meisten Sonnenblumen ganz kräftig und auch die Ringelblumen sehen gut aus.

Der Michelmann hat mir ein weiteres mobiles Quadratbeet gebaut. Darüber freue ich mich natürlich sehr. Ich werde es in den nächsten Tagen bepflanzen. Gekauft habe ich heute fünf Tomaten- und zwei Zucchinipflanzen gekauft, von denen zwei Tomaten in das neue Quadrat kommen und die anderen drei ins alte unter dem Regenschutz.

Aktuelle Fotos von meinen Gemüsebeeten reiche ich in den nächsten Tagen ein. Da die Pflanzen nach dem Einpflanzen und Gießen immer erst ein bisschen muckelig aussehen, sind sie noch nicht so fotogen, finde ich.

Morgen soll das Wetter noch ein bisschen schöner werden. Dabei finde ich jetzt schon, dass wir wieder perfektes Urlaubswetter haben: In der ersten Woche (meiner geplanten Erholungswoche) Sommer pur, in unser Reisewoche angenehme Temperaturen und fotofreundliche Bewölkung und in dieser Woche sehr gartenfreundlich. Das hatte ich mir auch so gewünscht, weil ich ja die Beete vorbereiten und pflanzen wollte. Da wäre zu viel Sonne und Wärme ungünstig gewesen. So konnten wir gärtnern und sporteln und der Michelmann jeden Tage auch eine Tour über das Land machen.

Für heute wünsche ich Ihnen einen schönen Abend und morgen einen sonnigen Tag. Liebe Grüße, Ihre Frau Landgeflüster.

Mittwoch, 18.05. tagsüber 20,1°C, heiter bis wolkig, nachts 6,6°C
Advertisements