Meinen ersten Urlaubstag habe ich bereits um 4:20 Uhr begonnen. Natürlich ungeplant. Aber meine innere Uhr hat mich zu der Zeit geweckt, an der sonst mein Wecker klingelt. Ich war wie immer gleich munter und bin auch gleich aufgestanden, um so viel wie möglich von diesem Tag zu haben. Zuerst habe ich eine große Tasse Tee gekocht und die Sonne beim Aufgehen beobachtet. Danach habe ich noch gelesen und dann schon den Kaffee für den Michelmann gekocht. Er musste leider die Welt retten, aber so früh, dass er auch schon wieder mittags zurück war.

✿

Nachdem er losgefahren war, habe ich die Waschmaschine angestellt und danach meine Gemüsepflänzchen pikert. Anschließend habe ich Sellerie in das Gewächshaus gepflanzt und mich um das Gemüse im GWZ und im Quadratbeet gekümmert.

✿

Tja, und dann war erst einmal Frühstückszeit. Da ich das vor dem Sport verdauen musste, habe ich lange mit der Schwester in der Ferne telefoniert und danach  ging es auf die Matte. Ich habe das dritte Level von Jillian Michaels 30 Day Shred gemacht und ich muss sagen, diese Einheit gefällt mir am besten. Es ist auch nicht anstrengender als das zweite.

✿

Es war immer noch sehr sonnig und deshalb bin ich wieder in den Garten spaziert. Dort habe ich ein paar Wildkräuter gezupft und dann die Annabell und den Sommerflieder vor dem GWZ geschnitten. Auch mein Mittagessen habe ich im Garten verspeist.

✿

Es dauerte dann nicht mehr lange, bis der Michelmann wieder nach Hause kam. Er ist gleich in unser kleines Fitness Studio spaziert, um sich auszutoben. Ich habe solange noch ein bisschen im Haus gewerkelt. Danach habe ich ihn an der Kraftmaschine abgelöst und das Workout mit einer Cardioeinheit auf dem Laufband abgeschlossen. Das Kraftmaschinetraining war sehr anstrengend, weil ich das Gewicht beim letzten Mal erhöht habe, und habe ich mich richtig gut danach gefühlt. Bevor wir zum Kaffeetrinken zu meinen Schwiegereltern gefahren sind, haben wir uns auf dem Sofa erholt.

Den Abend werden wir dort auch verbringen, ganz ruhig und entspannt. Ich bin schon jetzt ein bisschen müde. Das frühe Aufstehen, das ausgiebige Sporteln, die viele frische Luft und vielleicht auch das tolle Abendessen haben mich geschafft.

Mein erster Urlaubstag war wirklich ganz prima. Aber das Allertollste ist, dass Mutter Landgeflüster heute schon wieder aus dem Krankhaus zurück durfte. Eine grandiose Nachricht am Lieblingstag! Ganz glücklich verabschiede ich mich deshalb von Ihnen und wünsche Ihnen ebenfalls ein schönes Wochenende mit großen Glücksmomenten.

Freitag, 29.04. tagsüber 16°C, wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten, 
nachts 2,9°C
Advertisements