Heute sah es gar wundervoll frühlingshaft aus. Die Betonung liegt auf „sah … aus“, denn es war immer noch sehr kühl und windig. Deshalb bin ich nach meinem Krafttraining nur eine kleine Runde durch das Dorf gelaufen. Anschließend bin ich noch einmal durch den Garten spaziert und habe ein paar Fotos gemacht. Der Michelmann hatte heute nämlich frei, weil er am Wochenende die Welt retten muss, und hat fleißig im Garten gewerkelt.

✿

Zuerst hat er den Rasen gemäht und dadurch sieht der Garten wieder schön gepflegt aus.

✿

Anschließend hat er sich um das Gewächshaus gekümmert. Im Winter hatten wir nur das Beet am Kopfende genutzt, während die beiden Seitenbeete Abstellfläche für diverse Gartenutensilien waren. Die hat der Michelmann ausgeräumt und die Beete mit neuer Erde versorgt.

✿

In dieser Woche wird der ganze Winterpostelein abgeernet. Hier wird später ein Teil der Paprikapflanzen stehen. Zur Zeit stehen sie noch auf der Fensterbank im Kaminzimmer und freuen sich auf die Eisheiligen.

✿

Und weil sie so toll gewachsen sind, habe ich Ihnen auch zwei Fotos von meinen Fensterbänken mitgebracht. Neun Paprikapflanzen sind es insgesamt.

✿

In den nächsten Tagen, wenn der angekündigte Nachtfrost überstanden ist, werde ich in die Seitenbeete das Gemüse einpflanzen, für das ich noch keinen Platz in den Quadratbeeten habe.

✿

Zum Schluss habe ich noch ein paar Impressionen aus unserem sonnigen Garten für Sie. Begleiten Sie mich zunächst über unser Dreiecksgrundstück.

✿

Langsam wird die Hecke hinter unserer lilafarbenen Sitzgruppe dichter und bildet schon einen wunderbaren Farbkontrast zu den Möbeln. Auch der Strauch hinter dem Sessel ist ein schöner Kontrast.

✿

Diesen Blick kennen Sie bereits. Aber schauen Sie mal, wie schön grün die Wildrosenhecke links vom Bauerngarten ist.

✿

Hier noch einmal der Blick auf unser altes Häuschen mit der grauen Sitzgruppe im Vordergrund.

✿

So, und jetzt führe ich Sie noch einmal durch unseren Hauptgarten. Dort blühen die Kupferfelsenbirnen, Zierjohannissträucher, Spieren und Forsythien.

✿

Ich liebe das so sehr und kann mich gar nicht sattsehen.

✿

Auch die Fliederhecke wird immer dichter und die Knospen immer praller.

✿

Hinter dieser Hecke liegt unser Gartenwohnzimmer, dass Sie hier wieder einmal von vorne sehen.

✿

Morgen zeigen ich Ihnen wieder einige blühende Impressionen aus der Serie „Ein Jahr voller Blüten“. Allerdings denke ich, kann ich diese Serie langsam beenden. Dank meiner schönen Helleborus blüht es inzwischen das dritte Jahr ununterbrochen in meinem Garten.

Für heute wünsche ich Ihnen einen entspannten Abend. Haben Sie eine gute Nacht und morgen einen guten Start in den neuen Tag.

Mittwoch, 20.04. tagsüber 13,5°C, heiter bis wolkig, nachts -0,2°C
Advertisements