Bisher waren wir ein bisschen nachlässig mit dem Beet, auf dem die beiden Gemüsequadrate stehen. Um die Quadrate haben sich verschiedene Stauden – z.B. Akeleien, Taglilien, Fingerhut und Bergflockenblumen – ausgesät. Und die sind in diesen Tagen so kräftig gewachsen, dass sie unbedingt umziehen mussten. Nicht das sich nackige Schnecken in unseren Garten verirren und an den Pflanzen nach oben arbeiten. Damit stand unsere heutige Tagesaufgabe fest. Das Ergebnis:

Quadratbeet

Links alles frei (und der Michelmann muss das Kabel von der Teichpumpe wieder unterirdisch verstecken), …

Quadratbeet

…. vorn alles frei, …

Quadratbeet

rechts alles frei …

Quadratbeet

und auch hinter dem Tomatenüberstand alles frei. Da kommen in den nächsten Tagen die Feuerbohnen hin. Sie können sich dann über die Stäbe an Seilen entlang zum Apfelbaum hangeln. Das hat im letzten Jahr super funktioniert.

stauden

Und die Stauden sind in das Beet am Gartenwohnzimmer gewandert. Noch sind sie etwas zersaust, aber das wird schon wieder.

Donnerstag, 08.05. tagsüber 16 °C, tagsüber wechselnd bewölkt, später regnerisch,
nachts 10,2 °C
Advertisements