Juhuu, heute war das Wetter wieder gartentauglich und deshalb konnten wir uns wieder im Garten austoben. Für uns ist das Werkeln Entspannung pur und das ist gut so, denn wir haben viel geschafft. Das Gartenwohnzimmer hat den ersten Teil des Sturmschutzes erhalten und es gefällt uns beiden schon sehr.

Gartenwohnzimmer

Es fehlt noch der Eingang und danach können wir die Vorhänge wieder aufhängen. Ich stelle es mir sehr schön vor und freue mich schon auf die Einweihung. Da wir sicherlich noch einige Tage brauchen, fällt unsere kleine Party auf das Ende der Fastenzeit. Eine schöne Gelegenheit für den Michelmann eine seiner Wettschulden einzulösen.

Gartenwohnzimmer

Ich habe das milde, aber trübe Wetter genutzt und die ersten Meter Buchsbaumhecke geschnitten. In diesem Jahr muss es wieder mal sein. Ich mag meinen Garten lieber natürlich als penibel in Form geschnitten. Aber alle 2-3 Jahre schneide ich meine Hecken auch, damit sie schön dicht bleiben.

Buchshecke

Buchshecke

Kaum zu glauben, dass dies mal alles kleine Ministecklinge waren, die ich selbst gezogen habe. Ich finde es immer spannend zu sehen, wie sich ein Garten im Laufe der Zeit verändert. Deshalb fotografiere ich auch so gern. So sah das Beet mit der Buchsbaumhecke aus, nachdem wir es ganz neu angelegt haben:

kiesrondell

Wenn ich die Hecke fertig geschnitten und das Beet aufgehübscht habe, zeige ich noch einmal ein aktuelles Foto.

Jetzt werde ich es mir auf dem Sofa gemütlich machen und den Abend ganz in Ruhe genießen. Ich wünsche Ihnen eine gute Nacht und morgen einen guten Start ins Wochenende!

 

Advertisements