Wir hatten noch ein paar Futterkugeln für unsere Vögel übrig. Wie in jedem Jahr bevorzugen sie eher das lose Futter in den Futterstationen als frei hängende Kugeln. Damit diese aber auch noch verspeist werden, habe ich vor einigen Wochen kurzerhand mein Weidenwindlicht umfunktioniert. Den Glaseinsatz habe ich herausgenommen, die Kugeln hineingelegt und oben auf ein Terrakottauntersetzer als Regenschutz und Landeplatz gestellt.

futterkugeln

Die Spatzen und Meisen mögen ihre neue Futterstation. Es dauerte gar nicht lange, bis sie ihre neue Futterstation in Beschlag genommen haben. Sie befindet sich unter dem Vogelhaus am Bauerngarten und so kann ich sie wunderbar vom Esszimmertisch beobachten. Heute sind diese Fotos entstanden:

sperlinge

Jetzt nach vier Wochen sind auch die letzten Kugeln fast verspeist. Wie gut, dass der Frühling vor der Tür steht.

Samstag, 01.03. tagsüber 10,2 °C, heiter bis wolkig, nachts 1 °C
Advertisements