Wer hätte gedacht, dass es nach dieser Sturmnacht so ein traumhaftes Wetter geben würde. Ich habe sogar vom Sturm und seinen Schäden in unserem Garten geträumt und hatte  morgens ein bisschen Angst die Vorhänge aufzuziehen. Aber alles war gut, keine Sturmschäden, Glück gehabt. Nachdem der Morgen noch etwas trübe war, wurde es mittags wirklich schön und bis zum Nachmittag wolkenlos und warm. Nach meinem Spaziergang durch das Dorf bin ich gleich in den Garten gegangen.

Garten

Ich habe mich gleich an unser neues Gartenprojekt gemacht und richtig körperlich gearbeitet. Fünf Schubkarren voll Erde habe ich abgetragen und in den fast leeren Kompostkasten hinter dem Gewächshaus geschippt. Und zwischendurch sieben alte Baumwurzeln ausgegraben. Puh, war das anstrengend. Morgen werde ich spüren, was meine geschundenen Knochen dazu sagen. Es ging mir aber so gut von der Hand, dass ich es mir richtig Spaß machte und ich mich gut dabei fühlte. Der Michelmann, der bis abends die Welt rettete, war begeistert von dem, was ich geschafft habe. Den Rest darf er dann aber machen. Denn normalerweise ist er für die schweren Arbeiten zuständig. Ich habe diesen Tag sehr genossen.

Garten

Ich liebe diesen Herbst so sehr. Diese Farben, diese Stimmung. Das Leben ist schön.

Freitag, 18.10. tagsüber 14,6 °C, bedeckt, später sonnig, nachts 3,2 °C
Samstag, 19.10. tagsüber 14,2 °C, heiter bis wolkig, nachts 14,1 °C
Sonntag, 20.10. tagsüber 20 °C, wechselnd bewölkt, nachts 13,1 °C
Advertisements