Ein guter Schutz vor ungebetenen Gästen:

Brennessel

In der hintersten Ecke vom Garten wächst diese wundervolle Brennessel. Sie hat sich einen perfekten Platz ausgesucht, denn so brauchen wir uns keine Gedanken machen, dass sich dort ungebetene Gäste von der Straßenseite über den niedrigen Zaun der Nachbarn schwingen. Und wenn sie es doch tun, na dann: schönes Brennen!

Brennessel

Wir sind sehr glücklich, dass sich die Brennessel dort angesiedelt hat, denn so haben wir zum einen für das ganze Gartenjahr genug Material für unsere Brennesseljauche, die wir zum Düngen und für die Behandlung von schädlingsbefallenen Pflanzen brauchen. Mindestens genauso wichtig ist die Brennessel natürlich für die Schmetterlinge. Schließlich möchten wir viele, viele bunte „Mickimeckis“ im Garten, also müssen wir auch dafür sorgen, dass die Raupen genug Futter bekommmen. Unsere wildkräuterallergischen Nachbarn können uns wirklich dankbar sein, dass wenigstens wir dafür sorgen. Die vergessen nämlich zu gern, dass es in der Natur immer ein Geben und Nehmen gibt….

Brennessel

Montag, 27.05. tagsüber ? °C, morgens Regen, danach bedeckt, nachmittags
sonnig und mild, nachts 8,2 °C
Advertisements