… für das, was ich heute alles tun wollte und auch getan habe. Die Kohlrabis und der Lauch sind ins Quadratbeet gewandert. Aßerdem habe ich Mangold und Pastinacken ins Quadratbeet und weiße und helllila-weiße Hornveilchen in Pflanzschalen gesät. Danach habe ich die inzwischen 27 Sonnenblumen eingetopft und zum Schluss das große Beet geharkt und dort die gesammelte Blumensaat verstreut (Lichtnelken, Bisummalven, Bartnelken, Akeleien, Mohn, Sommerrittersporn und bunte Hornveilchen). Ach ja, ich habe auch Kürbisse eingesät. In diesem Jahr Hokaido und Butternut. Ich hoffe, die Ernte wird genauso erfolgreich wie die bei Kuno, von dem wir 7 Riesenkürbisse geerntet haben. In Vorfreude auf unsere diesjährige Ernte haben wir eine lecker Gemüsepfanne mit Reis zum Mittag im Garten verspeist.

Gemüsepfanne

Danach noch schnell den kleinen grünen Gartentisch abschleifen, der in diesem Jahr eine graue Farbe erhalten wird, passend zur neuen Hofgestaltung. In den Beeten ist es über Nacht explodiert: die Forsythien blühen und auch die erste Küchenschelle im Bauerngarten.

Küchenschelle

Die Forsythieblüte ist der Startschuss für das Schneiden der Rosen. Da trifft es sich gut, dass der Michelmann sie gestern schon gedüngt hat. Das wird also meine morgige Aufgabe sein. Klar, könnte ich es heute schon tun. Aber im Urlaub gönne ich mir auch lange Entspannungsphasen und in so einer befinde ich mich jetzt gerade. Der Michelmann ist unterwegs und ich habe es mir gemütlich gemacht. Frühlingsferien sind einfach prima. Besonders, wenn man wie wir so ein Glück mit dem Wetter hat.

Mittwoch, 17.04. tagsüber 19,1 °C, sonnig, nachts 12,5 °C
Advertisements