Leider, leider soll es ja langsam mit diesem traumhaften Frühlingswetter zu Ende gehen. Also noch einmal ganz viel Sonne tanken, um die kühlen, nassen Tage gut zu überstehen. Eine kleine Fahrradtour zum Friedhof und ganz viel Garten.

Entspannung im Garten

In alten Lieblingszeitschriften blättern (ich lese gern die Ausgaben der Vorjahre aus dem aktuellsten Monat) und dazu leckeren Tee trinken. Sehr entspannend!

Himmel

Ab und zu einen Blick in den Himmel. Diese Farbe! Schöner als dieser Kondensstreifen sind die Formationsflüge der Kraniche, die auch heute über unser Haus flogen.

Quadratbeet

Im Quadratbeet gibt es noch Winterpostelein und Feldsalat zum Ernten. Und dann geht es bald los mit der neuen Aussaat.

Kranz

Dem Kranz am Zaun noch einmal eine neue „Schleife“ verpasst und den Vogel hineingehängt. Leider habe ich keine schönen breiten Schleifenbänder mehr, deshalb muss dieses Band herhalten.

Vogel

Gleich noch die Wäsche abnehmen, die sich natürlich auch über die Sonne freut. Und dann geht es wieder ins Haus. Da die Sonne jetzt noch so tief steht, wird es leider schnell schattig und damit auch wieder kalt. Trotzdem bin ich froh und dankbar für diesen famosen Sonnentag. Er hat wirklich Spaß gemacht!

Ach, lieber Herr Wettermann, überlegen Sie es sich bitte noch einmal mit der Kaltfront. Bitte! Danke.

Mittwoch, 06.03. tagsüber 11,9 °C, sonnig, nachts 0,2 °C
Donnerstag, 07.03. tagsüber 8,9 °C, bedeckt, nachts 1,7 °C
Freitag, 08.03. tagsüber 4,4 °C, morgens Sprühregen, später bedeckt, nachts 0,2 °C
Advertisements