Auch heute lud das schöne Wetter zum Gartentag ein. Sonnig, mild, windstill. Gärtnerherz, was willst Du mehr? Allerdings hatte ich heute nicht soviel Zeit, weil ich noch in meiner Lieblingsbaumschule war und danach meinen Smartie aus der Dorfwerkstatt geholt habe, wo ihn heute der TÜV besucht hat. Juhuu, wieder ohne wenn und aber durch den TÜV gekommen und das, wo er ja inzwischen auch schon neun Jahre alt ist.

Ich habe kleine, unauffällige Verschönerungsarbeiten im Garten erledigt. Da ich keine Vorher-Fotos gemacht habe, kann ich Ihnen gar nicht ganz genau zeigen, was ich alles geschafft habe.

Zum einen habe ich die Pflanzen in Töpfe gepflanzt, die ich im Herbst aus den Beeten geholt habe, die wir entkrautet haben. Die Hostas stehen jetzt in der schattigen Ecke neben der Tür zum Dreiecksgrundstück. Die Stauden sind wieder im Beet. Einige habe ich allerdings entsorgt, weil sie den Winter in ihren kleinen Plastiktöpfen nicht überlebt haben. Jetzt ist die ganze Ecke wieder leer und sauber.

Richtig viel Platz habe ich hier jetzt. Da wir im Mai noch die große Baumaßnahme vor uns haben, bleibt es in den nächsten Wochen auch erst einmal so.

Natürlich habe ich heute auch wieder die Quadratbeet geharkt und gegossen. Inzwischen haben wir auch den Folientunnel abgebaut, da wir in den letzten Nächten Temperaturen um die 10 ° C hatten. Außerdem habe ich den vorgezogenen Mangold ins Beet gesetzt.

Morgen kommt der Kopfsalat, der Lauch, Kapuzinerkresse und die Salatrauke in die Beete und vielleicht ernte ich schon das erste Radieschen. Die Salatrauke hat den Umzug ins GWH leider nicht so gut überstanden. Aber das ist nicht so schlimm. Wenn sie eingehen, dann säe ich neue Salatrauke direkt ins Beet.

Dies der heutige Bericht aus dem Forschungszentrum Landgeflüster.

Freitag, 27.04. tagsüber 19,2 °C, wechselnd bewölkt, nachts 11,5 °C
Advertisements