Na klar, im Garten! Das wissen Sie natürlich, aber mir fiel einfach keine Überschrift ein!

Ich habe mir vorgenommen, jeden Tag über alles Neues zu schreiben. Für Sie natürlich, weil Sie mir ja schön öfter geschrieben haben, dass Sie es gern bei mir lesen. Aber auch für mich als Art Protokoll, weil ich mich so immer an alles erinnern kann, was im Laufe des Jahres in unserem Garten passiert.

Das, was Sie auf dem Foto oben sehen, ist alles, was ich heute im Garten gemacht habe. Der Michelmann hat eine Tasse Kaffee getrunken und ich eine Tasse Kräutertee. Den Fastenbärtee.

Der Michelmann war viel fleißiger als ich, aber er hat ja auch nur 10 Minuten Fahrzeit und nicht wie ich 90 Minuten. Und außerdem war er heute Teilzeitschnecke und keine Außnahmevollzeittucke  so wie ich heute. Er hat an dem Überstand für unser Brennholz weitergearbeitet und dann die Schnüre im Quadratbeet befestigt.

Morgen werde ich die ersten Möhren und Radieschen einsäen! Auch von der Fensterbank gibt es Neues zu berichten.

Meine Paprika werde ich morgen in Töpfe pflanzen. Sie haben schon so viele Wurzeln gebildet, dass sie bei den Aussaattuffs an der Seite und unten herausschauen. In den Eierschalen sind die Blätter der Pflanzen ein bisschen größer. Vielleicht, weil die Wurzeln nicht so viel Platz haben, sich auszubreiten.

Diese Vier sind meine Tomaten, die über Nacht so einen Schuss gemacht haben. Gestern war noch nichts zu sehen und heute dann dies. Unglaublich. Ich hatte den Topf unter einem Gefrierbeutel gesetzt, weil meine drei Minigewächshäuschen noch besetzt waren. Jetzt kommen sie aber in das Paprikahäuschen, damit sie richtig atmen können. Das sind meiner allerersten Tomatenpflanzen, die ich im Leben je selbst ausgesät habe! Hach!

Donnerstag, 15.03. tagsüber 13 °C, sonnig, nachts -0,4 °C
Advertisements